Archiv für April, 2012

Glückspfennig oder kein 6er im Lotto

Veröffentlicht: 30. April 2012 in Aktuelles, Gedanken
Schlagwörter:,

Was habe ich erwartet?

Glaubte ich daran, dass sie mir um den Hals fällt und die große Liebe gesteht?

NEIN

Glaubte ich daran, dass sie mich rausschmeißt weil ich eine Grenze überschreite?

VIELLEICHT

Glaube ich, dass ich es schaffe ein Freundin zu haben mit der ich alles erleben kann außer der großen Liebe?

JA

Ich bin mir treu geblieben – und genau deshalb…

Ich habe mehr gefunden, als verloren.

Ich habe den Glückspfennig gefunden – der ist jetzt grade vielleicht sogar wichtiger als alles Lottoglück.

Ich rase durch mein Leben, räume auf in mir, mit mir. Ich muss und ich muss es schnell tun. Versinke ich erst mal wieder im Alltag, werde ich tausend Gründe finden warum jetzt der falsche Zeitpunkt ist.

Das geht nicht ohne Verletzungen, das geht nicht ohne Schmerzen.

Noch 50 Stunden dann werde ich mit Ihr reden, mit Enya, der Frau die meine Leidenschaft wieder geweckt hat und mir trotz der wenigen Kontakte so tief in meine Seele vorgedrungen ist.
In 50 Stunden werde ich bei Ihr liegen, nackt und bloß, ich werde ihr nur diese 4 Worte sagen

Enya, ich liebe Dich

Ich habe davor, nein vor der Antwort, Angst. Ich habe Angst sie deshalb zu verlieren.
Ich muss aber im Aufräumen meines Lebens weitermachen.
Ich muss wissen ob meine Liebe und die Ahnung…

Auch wenn es wehtut, auch wenn ich das nächste Stück aus mir rausschneide.

„Darfs ein bisschen mehr sein?“

Kunst und Magie

Veröffentlicht: 24. April 2012 in Gedanken
Schlagwörter:, ,

Es gibt Magie in meinem Leben.
Wie auch immer ein Kunstwerk beschäftigt mich seit sechs Wochen.

Meine Gedanken kreisen immer wieder, immer öfter (?) um dieses Kunstwerk. Heute ist mir aufgefallen, dass dieses Kunstwerk so viel mehr bietet als die oberflächlichen 9 Buchstaben vermuten lassen. Ich habe da mal was ausprobiert.

Kunstwerk ist (leider) „sächlich“ – ich bevorzuge: die Kunst…

Image

©64er – Schriftart: Berlin Sans FB Demi

When I was

Veröffentlicht: 19. April 2012 in Rückblick
Schlagwörter:,

ich habe mich nach einigem hin und her schreiben an dieses stück erinnert.

mit einem lange verschwundenen freund habe ich immer eine cassette hin und her geschickt, dann wussten wir was zu tun ist.
vielleicht stößt er ja auf die cassette…

Herr ohne Ringe

Veröffentlicht: 19. April 2012 in Aktuelles
Schlagwörter:

Seit gestern ist er abgelegt.

Der Ring hat ausgedient.

Liebe – Fundstücke

Veröffentlicht: 18. April 2012 in Uncategorized

Gefunden in einem schäbigen Hinterhof selbst dort stoße ich darauf!

20120418-163924.jpg

weil…

Veröffentlicht: 17. April 2012 in Träume

darin stimmt so viel … Dein Reiseproviant so lange ich unterwegs bin

literatur – oder die gefahr des bloggens

Veröffentlicht: 17. April 2012 in Uncategorized
Schlagwörter:

zuerst ein kurzer Kommentar
es folgt ein lieber Brief
anschließend entstehen  Romane
zwischenzeitlich füllen wir Bibliotheken
plötzlich entstehen wenige Sätze
danach liest man noch Worte

am ende – eine Silbe – STOP

lass es bitte nicht zu

Für meine Tochter

Veröffentlicht: 14. April 2012 in Aktuelles, Gedanken
Schlagwörter:, ,

Wie stark Du bist!

Ich wußte, ich ahnte immer welcher Wille welche Kraft Dich durchströmt. Deine Unabhängigkeit fasziniert mich seit Du ganz klein warst. Immer dann wenn Du Deine Wildheit nicht mehr kontrollieren konntest, hast Du mich erschreckt, verwirrt …

Jetzt erst merke ich Deine wirkliche Stärke.
Deine Umarmung, Deine Liebe, Deine Nähe die Du mir heute gibst, sind ein wie ein warmer Sommerregen, wie ein …

Ich habe keine Worte für das Glück, das Du mir heute schenkst – meine Maus.

Dein Papa

 

3 wochen oder dein ergreifen des unberührbaren

Veröffentlicht: 13. April 2012 in Gedanken, Zukunft
Schlagwörter:

zuerst hat eine frage berührt
danach haben buchstaben gestreichelt
später haben zeilen gereizt
dann haben geschichten erregt
nachher haben worte getröstet
sodann haben spannungen geschwungen
jetzt haben berührungen bewegt

ZUKÜNFTIG WERDEN WELLEN AUFWÜHLEN