Archiv für 1. Mai 2012

Ein kurzes Märchen von fünf Herbergen

Veröffentlicht: 1. Mai 2012 in Gedanken
Schlagwörter:,

die reisende ist wieder unterwegs. im Norden findet sie ein nachtquartier. sie braucht ihn nicht zu fürchten. die seelen sind verwandt. dieser Wolf wird unterschlupf gewähren. vergeblich war der gang zu den quellen des Windes. die wanderschaft der reisenden wird stets begleitet. in allen lagen ist der Liebste ihr gefährt, baut das zelt mit ihr in jeder öde. die reisende geht ihren weg, wird sie glücklicher wenn sie die fünfte herberge meidet?