Archiv für 3. November 2012

wieder mal wurde druck ausgeübt. yoko ist dabei scheibchenweise die reste von mir aus dem haus zu entfernen. dass wir anderes vereinbart hatten ist natürlich heute nicht mehr wahr. da ihre erinnerung ja immer viel besser ist als meine – das ist zumindest ihre sicht – bin ich eben doch hingefahren um wenigstens die mir wichtigen dinge zu „retten“. es erwarten mich einige kisten mit meiner habe.

ich packe alles in mein auto und fahre nach hause. im keller sortiere ich das aus was müll ist. ganz unten in einer kiste, augen blicken mich an, augen die ich kenne, die ich einst liebte. (mehr …)