Gib mir nichts zurück!!

Veröffentlicht: 20. Juli 2013 in Uncategorized
Schlagwörter:

Ich habe eine wunderbare Zeit mit Dir erlebt! Vor genau zwei Jahren haben wir beide eine Entscheidung getroffen und es war eine der besten Entscheidungen, eine die in der Folge dazu geführt hat, dass ich mein Leben radikal verändert habe

Ich würde gerne noch mehr mit Dir erleben. Irgendwie geht es nicht mehr…

Dachte ich…

Wir konnten uns nicht mehr treffen, Du wirst Deine Gründe haben. Meine Nachrichten haben irgendwann keine Antwort mehr erhalten. Mein folgendes Schweigen hat Dich zu keiner Reaktion veranlasst.

Und plötzlich bist Du wieder da!

Die Distanz ist immer noch, noch fehlt mir Deine Nähe, sind da nur unsere Grüße und Küsse die wir wieder austauschen…
– per „WhatsApp“

Es tut gleichmäßig weh, ja und es tut richtig weh – ich singe aber nicht von den Flugzeugen, von „gib mir mein Herz zurück“… Ich denke an die schöne Zeit, an alles was ich mit Dir erlebt habe. Ich habe mich in Deiner Gegenwart einfach nur gut gefühlt, habe Deine Nähe genossen.

Du weißt das und ich träume davon wie wir unsere Wunden kühlen – die Zeit ist schwer, für Dich vermutlich noch mehr wie für mich und ich wünsch mir nichts mehr als es mit Dir zu schaffen. Als Freunde, als Paar, das ist vollkommen offen, aber lass uns nicht auf das verzichten was wir aneinader haben – gerne mehr, aber nicht weniger!

Ich hätte ohne Dich nie den Mut gehabt meine Freiheit zu gewinnen.

Ich wünsche Dir Glück, unendlich viel davon – und wer weiß, vielleicht …

Es wird noch einen Eintrag in der urspünglichen Reihe geben, es ist auch nicht alles klar, der Strohhalm sieht aber aus wie ein großes Floss…

Kommentare
  1. Franziska sagt:

    Hat sie sich schon wieder umentschieden, hast du das nòtig diese bettelei, tut mir echt leid fùr dich….

    • 64er sagt:

      Hallo Franziska
      Deutliche Worte – das ist mir recht. Du hast den ersten Kommentar geschrieben, der sehr offen Kritik an meinem Umgang mit Enya übt.
      Ich denke über das was Du als „Bettelei“ bezeichnest schon eine Weile nach…
      Das sprengt aber den Kommentar. Ich werd in den nächsten Tagen mir mal mein „ich“ von der Seele schreiben.

  2. morgenrot sagt:

    Es hat für mich nichts mit Betteln zu tun, sondern mit Bleiben, Wertschätzen und Sehnen.

  3. Rosalie sagt:

    Wahre Liebe fordert nichts. Sie lässt los. Aber es ist trotzdem verdammt schwer, loszulassen, wenn man liebt. Nein, es ist keine Bettelei. Es ist einfach nur normal und nachvollziehbar. Ich drücke die Daumen, dass Ihr Euch wieder findet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.