Nix für schwache Nerven oder mein Kopf…

Veröffentlicht: 25. April 2014 in Aktuelles
Schlagwörter:, ,

Es ist verdammt lang her gewesen, dass ich zuletzt an Deinem kalten tiefen Bett alleine stand. Jetzt war es endlich mal wieder so weit. Hab Dir alles erzählt was so seit Weihnachten abgegangen ist und wie ich mich grade fühle. Ich weiß Du kannst mir nicht antworten, trotzdem tut es mir gut und ich habe das Gefühl, dass Du von irgendwo einen Blick auf mich wirfst.

Vater – wenn Du mir mal gesagt hättest was noch alles kommt…

Seit Mittwoch spät Abend herrscht Funkstille auf meinem Handy – ein Driss-Gefühl, aber ich kenn das ja schon.

Gestern um 20:30 dann noch ein Klingeln. Jana und Andrea besuchen mich. Ich biete was leckeres zu trinken an, irgendwie sehen die beiden nicht aus als wenn sie spielen wollten. Das übliche Blaah zur Einleitung. Der Rotwein ist lecker, muss ich mir merken, denke ich noch, da rückt Jana raus.

Die beiden werden für mindestens ein Jahr nach Namibia gehen. Viel Glück Euch und danke für die „Rechte“ die ihr mir verpasst habt – ihr konntet ja nichts ahnen.

Als ich nach ner Stunde wieder allein bin, leere ich zur Sicherheit noch die zweite Flasche, hat da außer mir eigentlich schon eine von Euch beiden drauß getrunken?

„Gute Nacht…“ sagt mir diese atemberaubende Stimme die ich im Handy konserviert hab.

Scheiße war das ein Morgen, mein Kopf, Handy immer noch Funkstille, wenigstens eine gute Freundin antwortet…

Stehe am Rathaus, warte darauf mir neue amtliche Plastikkärtchen zu holen die beweisen dass ich lebe, fühle mich zwar nicht so aber was soll’s.

Soll ich mir die Rotweinsorte wirklich merken?

Kommentare
  1. Merken schon, allerdings nur in famoser Gesellschaft konsumieren, bitte. Allein geleert lockt er nur neue Kater an.

    • 64er sagt:

      Den Wein werde ich nicht vergessen. Auch nicht die Sorte. Allein trinken werde ich ihn auch, ist zu lecker um darauf zu warten, dass jemand bei mir vorbeikommt und mittrinkt.

      Allerdings hab ich mir nen Messbecher gekauft 😉

  2. Wie, was, Funkstille? Eben wollte ich dir doch noch schreiben, dass ich mich über deine neu erwachten Gefühle freue, und jetzt schon wieder Kummer? Wie kann das sein? Was ist denn passiert?

    • 64er sagt:

      Liebe Schattentänzerin
      Tja Gefühle, also ja Gefühle habe ich erlebt, Neue und Unspezifische.
      Ich wollte eine Frau kennen lernen, die mich seit langer Zeit fasziniert. Nur kennen lernen!
      Ich hatte wohl eine Saite in ihr zum Klingen gebracht. Ihre Antwort auf mich, hat mich tief berührt.
      Und nun?
      Vielleicht passe ich nicht in ihr Leben.
      Vielleicht ist es eine Pause die etwas die Wucht von ihr nehmen soll.
      Vielleicht werd ich es irgend wann mal erfahren

  3. Tanja sagt:

    Merken, kaufen und ganz spontan den Ersten/die Erste dem/der du begegnest und der/die dir sympathisch ist dazu einladen und schauen was passiert 🙂

    Grüße Tanja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.