Mutter oder das Problem der Dumpfbacken

Veröffentlicht: 6. September 2018 in Aktuelles, Gedanken
Schlagwörter:, , ,

Das Heimatministrantchen hat sich zu Wort gemeldet. Nicht „endlich“ ich sage „leider“! Ach Horst hättest Du mal weiterhin Deine Klappe gehalten. Oder musstest Du mal wieder Deinen braunen Anzug tragen und anderes Gesülze passt so schlecht zu braun?

Das Problem ist nämlich, dass Du liebes Männchen, noch nicht begriffen hast, dass in diesem Land Menschen sind, die Du daran hinderst zu helfen unsere Probleme zu lösen.

45.000 LKW Fahrer fehlen bereits jetzt. Die Logistiker rechnen damit, dass es in zwei bis drei Jahren über 100.000 fehlende LKW Fahrer sind.

25.000 Pflegefachkräfte wollt Ihr (also Du und Deine Mitministranten) einstellen. Viel Spaß beim Suchen nach der Nadel im Heuhaufen. Es gibt keine!
Übrigens Verdi geht von 80.000 fehlenden Pflegekräften aus.

Handwerker fehlen, Azubistellen in vielen Branchen sind unbesetzt.

Siehst Du, Horst, es sind nicht (nur) die Akademiker die „uns“ fehlen. Berufe die ganz normale Menschen ausüben.  Du verstehen?

Horst aber macht die Migration „zur Mutter alle Probleme“. Und weil Horst das schon seit drei Jahren sagt, tut er alles dafür, dass die Menschen die bereits da sind garantiert nicht mit anpacken können. Man kann sogar manches mal den Eindruck gewinnen, dass bewusst integrierte Menschen mit festem Job abgeschoben werden um ja keine Geschichten von erfolgreichen Migranten zu schreiben.

Ach ja Horst, soll ich gehässig sein? So langsam, aber verdammt sicher kommen wir. Ja wir die „Babyboomer“ wie man meine Generation nennt. Wir kommen Richtung Ruhestand, sind zwar noch so 10 Jahre hin, aber dann kommt die perfekte Welle! Da wird das Problem der Rentenkasse noch das Kleinste sein. Wir hören nämlich demnächst auf zu arbeiten. Einfach so. Und wir sind viele, verdammt viele!

Horst, weißt Du was? Ich gönne Dir Deinen Ruhestand so sehr. Leg Dich auf die Couch, ruh Dich aus. Pass nur auf. In 10 Jahren kanns Dir passieren, dass da keiner mehr ist der Dir die Schnabeltasse hält, Dein Schäferhund kann das nicht.

Horst weißt Du was? Du bist DAS Problem. Wenn das gelöst ist, gehts mir besser. Horst Du und Dein Markus ihr dürft gerne jetzt schon in Rente gehen.

.

Willkommen in Deutschland

Die toten Hosen
Dies ist das Land, in dem man nicht versteht,
Dass FREMD kein Wort für feindlich ist,
In dem Besucher nur geduldet sind,
Wenn sie versprechen, dass sie bald wieder gehen.
Es ist auch mein zuhaus‘, selbst wenn’s ein Zufall ist
Und irgendwann fällt es auch auf mich zurück,
Wenn ein Mensch aus einem anderen Land
Ohne Angst hier nicht mehr leben kann.
Weil täglich immer mehr passiert,
Weil der Hass auf Fremde eskaliert
Und keiner weiß, wie und wann man diesen Schwachsinn stoppen wird.
.
Es ist auch mein Land,
Und ich kann nicht so tun, als ob es mich nichts angeht.
Es ist auch dein Land,
Und du bist schuldig, wenn du deine Augen davor schließt.
.
Dies ist das Land, in dem so viele schweigen,
Wenn Verrückte auf die Straße gehen,
Um der ganzen Welt und sich selbst zu beweisen,
Dass die Deutschen wieder die Deutschen sind.
Diese Provokation, sie gilt mir und dir,
Denn auch du und ich, wir kommen von hier.
Kein Ausländer, der uns dabei helfen kann,
Dieses Problem geht nur uns allein was an.
Ich hab keine Lust, noch länger zuzusehen,
Ich hab’s satt, nur zu reden und rumzustehen,
Vor diesem Feind werde ich mich nicht umdrehen.
.
Es ist auch mein Land,
Und ich will nicht, dass ein viertes Reich draus wird.
Es ist auch dein Land,
Steh auf und hilf, dass blinder Hass es nicht zerstört.
Es ist auch mein Land,
Und sein Ruf ist sowieso schon ruiniert.
Es ist auch dein Land,
Komm wir zeigen, es leben auch andere Menschen hier.

 

Kommentare
  1. Wenn man bzw. Minister es sich so einfach macht, dann ist er sooooo unglaublich weit weg vom Volk, dass es weiter kaum geht. Wählerstimmen fischen auf allerunterster Stufe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.