Während ich in Deinen Armen liege…

Veröffentlicht: 29. April 2019 in Leben
Schlagwörter:, ,

…steht die Welt still.

Ich hatte schlecht geschlafen. Eine Woche die wenig Erfreuliches zu bieten hatte war endlich vorbei.

Das warme Wasser prasselt auf uns herab. Ihr Rücken an meiner Brust. Ihr Kopf an meiner Schulter. Meine Arme die sie festhalten.

Ich erzähle ihr und während ich das tue, spült dieses warme Wasser den ganzen emotionalen Dreck einfach in den Abfluss der Dusche und weg von meinem Leben.

Haut an Haut, Mund auf Mund, leises, zufriedenes Seufzen.
Füreinander miteinander wohlfühlen.
Dann sitzt sie auf mir. Massiert die Creme in meine Haut.

Ich sehe ihr im Spiegel zu wie sie die Muskulatur knetet.
Ich höre ihr zu was sie mir über mich erzählt.
Ich genieße ihre Wärme die sie auf mich überträgt.

Die Zeit scheint eine Vollbremsung hinzulegen während wir eins sind.

Ein außergewöhnlicher Tag für eine außergewöhnliche Frau und einen außergewöhnlichen Mann.

„Halt mich noch eine Weile in Deinen Armen“ flüsterst Du mir ins Ohr als ich eigentlich längstens wieder unterwegs sein sollte und lässt mich einfach nicht gehen.

Werbeanzeigen
Kommentare
  1. sunnymoeller sagt:

    Was für ein toller Text! Und ich liebe Nora Jones!😍

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.