Wenn die Tage Arschloch zu Dir sagen

Veröffentlicht: 1. Mai 2021 in Aktuelles, Leben
Schlagwörter:

Die Tage in den letzten Wochen hatten so ein Muster. Du kommst Dir vor wie der alte Schuhabstreifer.

Nicht wie der, der für die feinen Tage ist, für den Dreck an den edlen Schuhen. Ne, wie der, der ausgefranst in der Ecke liegt und nur deshalb noch nicht in den Müllschlucker gewandert ist, weil man ihn dann hervorholt wenn der Schlamm an den Stiefeln klebt, wenn die Hundescheiße stinkend im Schuhprofil feststeckt. Dann, genau dann ist er gefragt dieser alte, versiffte, ausgefranste Schuhabstreifer.

Mein Job kotzt mich grade mehr an, als es Spaß macht. Das ist ein Zustand der bei mir sehr selten vorkommt, weil ich eigentlich den beruflichen Streß normalerweise genieße und aus dem Lösen von kniffligen, schwierigen Umständen innere Kraft schöpfe.
Jetzt aber, Hundekacke im Profil von Gummistiefeln, aber das hatten wir ja schon.

Tja und jetzt??

Tür auf, Lächeln ins Gesicht, Wohlfühlen in den Bauch, Liebe ins Herz, Kraft in den ganzen Kerl, Zuversicht ins Leben…

Frau Sinnlich klingelt an der Tür, lächelt mich an, küsst mich und brennt mit der Kraft ihres Seins den Gestank und die Bitterkeit aus meinem Innern.
Sie verwandelt den eisigen Nebel in warmen Sonnenschein, den Gestank in duftende Blütenmeere, den bedrohlichen Hurrikan in den reinigenden Wind an der See.

Als sie grade unter meiner Zunge ihren Orgasmus in den Abend geschrien hat und danach in meinen Armen wieder zu Atem gekommen ist, genau da lief dieses Lied

Vor nicht mal einer Stunde hatte ich sie noch glücklich in den Armen, hat sie mir noch ihre Dankbarkeit ins Ohr geflüstert.
Ich weiß, ich spüre, sie liebt mich auf ihre Art und ich liebe diese wunderbare Frau.

Das Leben ist so traumhaft schön!!

Kommentare
  1. raphael sagt:

    …es ist schön, wenn Du den Menschen bei Dir haben kanst, der das vermag! 🙏
    Ich wünschte mir nach 7 Monaten stetig abnehmender Energie auch diesen einen Menschen zu mir, der mir mit seinem Da-Sein die Akkus wieder laden könnte…

  2. Es ist wunderschön, das zu lesen. Und gleichzeitig frage ich mich, wie du damit umgehst, dass dies doch trotz allem auch eine „professionelle“ Beziehung ist. Ich frage mich das, weil es für mich, wenn ich mich an deine Stelle fühle, sicher auch manchmal schwer wäre zu wissen, dass es keine „normale“ Beziehung ist. Du schriebst bei mir drüben von der Sehnsucht und von den Zweifeln an deiner Sehnsucht. Hat das etwas mit dieser Beziehungskonstellation zu tun? Es wäre schön, mehr darüber zu erfahren.

  3. […] Wenn die Tage Arschloch zu Dir sagen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.