Mit ‘Frau Sinnlich’ getaggte Beiträge

15. März oder Frau Sinnlich wird verboten

Veröffentlicht: 25. April 2020 in Aktuelles, Leben
Schlagwörter:, , ,

Richtig und Falsch was ist das überhaupt? Legitim, Legal, Loyal was bedeuten diese Begriffe?
Alles was die Nachkriegsgenerationen gelernt hatten über Freiheit, über öffentliches und privates Leben, über Gesellschaft, über staatlichen Eingriff, ist durch die Anstrengungen die Ausbreitung des Virus zu verzögern, nicht mehr viel wert. (mehr …)

7 Wochen ohne

Veröffentlicht: 22. März 2020 in Aktuelles, Gedanken, Leben
Schlagwörter:, , , ,

Es war mehr oder weniger spontan. Ohne große Vorbereitung, Überlegung oder langen Vorsatz. Mir wurden zum Thema „Fasten“ von Frau Sonnenschein ein paar Fragen gestellt. Es war ein paar Tage vor Aschermittwoch.

„Der Sinn des Fastens,“ so dozierte ich „besteht darin, auf das was uns beherrscht in dieser Zeit bewusst zu verzichten.“

Bäääännnggg!!!

(mehr …)

Wohlfühlmomente

Veröffentlicht: 12. Februar 2020 in Leben
Schlagwörter:, , ,

„Danke für die tolle Zeit mit Dir“ (mehr …)

Während ich in Deinen Armen liege…

Veröffentlicht: 29. April 2019 in Leben
Schlagwörter:, ,

…steht die Welt still.

Ich hatte schlecht geschlafen. Eine Woche die wenig Erfreuliches zu bieten hatte war endlich vorbei. (mehr …)

Zwischenstand…

Veröffentlicht: 1. April 2019 in Aktuelles
Schlagwörter:, ,

… jede Menge los, viel zu wenig Zeit zum Schreiben das bedeutet…

Gedankenstau an den Fingerkuppen! (mehr …)

Sinnliche Weihnachten

Veröffentlicht: 25. Dezember 2018 in Aktuelles, Leben, Träume
Schlagwörter:, , , , ,

Ich hatte in meinem letzten Eintrag angedeutet, dass Frau Sinnlich sich mit mir über Spiritualität unterhalten hat. (mehr …)

Hück steiht de Welt still…

Veröffentlicht: 19. Dezember 2018 in Aktuelles, Leben
Schlagwörter:, , ,

Wo anfangen? Am besten gestern. Weihnachtsmarkt am Rhein, direkt am Schokoladenmuseum, bin verabredet mit Freunden. Auf dem Weg mal wieder die Playlist durchstöbert, Kölsch sollte es schon sein. (mehr …)

Besuch am Rhein, seit Jahren befreundet, also sie und ich. Gast bei ihrer Hochzeit, starke Schulter wenn mal ein Mann und nicht die beste Freundin zuhören muss. Ab und an mit roten Ohren und verlegenem Lächeln wenn ich erzähle.

(mehr …)

Ich habe die Augen geschlossen. Noch.
Tiefes Glück, tiefe Zufriedenheit erfüllt mich, durchdringt uns. (mehr …)

Es sind eigenartige Tage. (mehr …)